bewusst-sein-leben

 - Der freie Geist -



Gesellschaft II


Das Ende ist mein Anfang (Ausschnitt)


"Vor langer Zeigt fragte der neue chinesische Kaiser den waisen Konfuzius, was er tun solle, um sein Reich gut zu regieren?

Konfuzius antwortete:

Ich würde eine ehrenwerte Sprache benutzen.

Ich würde die Dinge bei Ihrem richtigen Namen nennen, wenn wir die Dinge nicht bei ihrem konkreten Namen nennen, dann bedeuten Worte nichts mehr.

Wenn Wörter nicht die Realität widerspiegeln, dann ist das was wir sagen, nicht das was gemeint ist, wenn aber das, was wir sagen, nicht das ist, was gemeint ist, können wir nicht klar denken, und nichts kann erreicht werden.

Nur wenn wir die Dinge bei ihren richtigen Namen nennen ist es möglich, wahrhaftig und ehrlich über die Dinge zu sprechen."


Gewissen und Gerechtigkeit by Max Igan (Deutscher Untertitel)


„Dies aber wisse, dass in den letzten Tagen schwere Zeiten eintreten werden; denn die Menschen werden selbstsüchtig sein, geldliebend, prahlerisch, hochmütig, Lästerer, den Eltern ungehorsam, undankbar, unheilig, lieblos, unversöhnlich, Verleumder, unenthaltsam, grausam, das Gute nicht liebend, Verräter, unbesonnen, aufgeblasen, mehr das Vergnügen liebend als Gott, die eine Form der Gottseligkeit haben, deren Kraft aber verleugnen … Böse Menschen und Betrüger aber werden zu Schlimmerem fortschreiten, indem sie verführen und verführt werden.“

- 2. Timotheus 3,1-5.13

Aufruf (Kilez More)


Herrscher des Bösen

Nützliches Wissen über Herrschaftsstrukturen (F. Tupper Saussy)  pdf -  https://archive.org

Video -  www.youtube.com


Machterhalt durch Geschichtsmanipulation - Wolfgang Effenberger -  www.youtube.com


„Die Menschen werden sich gegenseitig betrügen und zu übervorteilen suchen, sie werden um der Materie willen alle schlechten Triebe entfalten, sie werden sich kein Gewissen daraus machen, dem Nächsten Schaden zuzufügen, so sie selbst nur Vorteil davon haben. Sie werden nach Vermehrung ihrer Güter trachten, und all ihr Denken wird nur darauf gerichtet sein.

Gott aber vergessen sie, sie glauben nicht an Ihn und fürchten Ihn nicht, sie glauben nicht an eine dereinstige Verantwortung und Strafe für ihre Sünden und sündigen daher ohne Bedenken und Angst vor einem Richter. Irdisch sind sie gut bestellt, weil sie unterstützt werden vom Gegner Gottes, der sie zu immer größerer Gier nach materiellen Gütern antreibt.“

- BD 4825

 

 

„Der Hochmütige wird am Ende immer stürzen, durch seine eigenen Werke zu Fall gebracht, weil er, im Glauben, für sich zu streiten, in Wirklichkeit gegen sich kämpfte.“

- BDWL 3, 25


Der Geldmacher - Das Experiment des Michael Unterguggenberger -  www.youtube.com

Das Wunder von Wörgl -   https://vimeo.com  


Geldsystem und Schuldenstaaten



Skandalbank HSBC - Too Big to Jail -  www.youtube.com

Goldman Sachs - Eine Bank lenkt die Welt -  www.youtube.com

BlackRock - Die unheimliche Macht eines Finanzkonzerns -  www.youtube.com

Schattenmacht Blackrock -  www.youtube.com

Die Welt auf Pump - Der verschuldete Planet -  www.youtube.com

Goldschmied Fabian - Warum überall Geld fehlt -  www.youtube.com

Spiel ohne Grenzen: Die Lüge vom freien Handel -  www.youtube.com

Irgendwer zahlt immer - Vom Wert der Arbeit -  www.youtube.com

„Wir brauchen ein neues Geldsystem - Das gegenwärtige ist Unrecht“ (Bernd Udo Hack) -  www.anti-zensur.info

Die Geldroboter -  www.youtube.com

System Error - Wie endet der Kapitalismus? -  www.youtube.com

Das Geldsystem der Gegenwart und die kommende Diktatur des Antichristen (Uwe Bausch) -  www.youtube.com


Der Große Crash  Teil 1 -   www.youtube.com           Teil 2 -   www.youtube.com             Teil 3 -  www.youtube.com 


Der grosse Crash - Margin Call (Ausschnitt)


Wie kann man die Welt verbessern? (Thomas Campbell) -  www.youtube.com


„Politik ist nicht wirklich real an Lösungen interessiert. Genau so wenig wie die Medien. Politik ist nur eine Simulation, die Lösungen vorgaukelt. Die Medien simulieren die Aufdeckung dieser Simulation und manipulieren so auf ihre Art.“

- Christoph Schlingensief


Unser System - Tatort: Der Elefant im Raum (Ausschnitt)


"Das Bankwesen wurde aus Frevel konzipiert und in Sünde geboren. Bankiers besitzen die Erde. Wenn ihr sie ihnen wegnehmt, ihnen jedoch die Macht der Geldschöpfung und der Kreditkontrolle laßt, werden sie im Handumdrehen mit einem Stift genug Geld erschaffen, um sie wieder zurückzukaufen. Nehmt den Bankiers diese große Macht weg, und all die großen Vermögen, wie auch das Meine, werden verschwinden, und sie sollten verschwinden, weil diese Welt dann glücklicher und lebenswerter wäre. Wenn Ihr jedoch weiterhin Sklaven der Banker bleiben und die Kosten eurer eigenen Sklaverei bezahlen wollt, laßt sie weiterhin Geld schöpfen und Kredite kontrollieren."

- Sir Josiah Stamp, Direktor der Bank of England, 1940


Materialismus hat einen hohen Preis -  www.youtube.com


Paradise Papers - Zocker, Trickser, Milliardäre -  www.youtube.com

GIER - Ein verhängnisvolles Verlangen -  www.youtube.com


„Was die Manipulationen durch den Non-Profit-Industriekomplex ärgerlich macht, ist, dass sie den guten Willen des Volkes, insbesondere der Jugendlichen, ausnutzen. Sie richten sich an diejenigen, denen keine Fähigkeiten und Kenntnisse vermittelt wurden, um wirklich für sich selbst zu denken, und zwar von Institutionen, die dazu bestimmt sind, der herrschenden Klasse zu dienen. Der Kapitalismus funktioniert systematisch und strukturell wie ein Käfig zur Aufzucht von Haustieren. Die Organisationen und ihre Projekte, die unter falschen humanistischen Slogans operieren, um die Hierarchie von Geld und Gewalt zu stützen, werden immer mehr zu einigen der wichtigsten Elemente des unsichtbaren Käfigs von Korporatismus, Kolonialismus und Militarismus.“

- Hiroyuki Hamada, Künstlerin


Milliardengeschäft mit Abgashandelwww.youtube.com

Das Klima und die Spur des Geldes -   www.free21.org  


„Die Menschheit nähert sich großen Schrittes dem Ende jener Welt, die durch die Wissenschaft des Menschen geschaffen wurde, einer oberflächlichen und falschen Welt, und es wird der Mensch selbst sein, der mit seiner Hand das Werk zerstören wird, das sein Stolz und seine Habgier aufgebaut haben. Danach wird das Schweigen eintreten, die Meditation und mit dieser die Erneuerung, die guten Vorsätze und die höheren Ideale. Vor den Menschen wird sich ein neues Zeitalter öffnen, in das ein durch Schmerz und gefestigten Erfahrungen gereinigtes Menschentum eintreten wird. Die Menschen werden eine neue Welt aufbauen; jedoch wird diese Welt durch den Geist geführt sein, erleuchtet durch das Gewissen und gelenkt auf dem Weg Meines Gesetzes.“

- BDWL 310, 63



West of Liberty (Ausschnitt) - Gefangenschaft

 "Kurz gesagt, die Öffentlichkeit wird nicht in der Lage sein selbst zu überlegen oder zu denken. Sie wird nur in der Lage sein die Informationen nachzuplappern, die ihr von den Nachrichten gestern Abend gegeben wurden."

- Zbigniew Brzezinski - 1970 BETWEEN TWO AGES -  America's Role in the Technetronic Er

Aufwachen


„Arbeit ist Satansdienst, wenn sie dem Materialismus dient.

Das muss man denen klar vor Augen führen, die unter den heutigen Bedingungen am Arbeitsethos der alten Zeit festhalten wollen:

In einer gottlosen Gesellschaft ist Arbeit wertlos, weil sie auf Ergebnisse gerichtet ist, die den Einsatz nicht wert sind. Sie ist sogar schädlich, weil sie das Unheil in der Welt noch vergrößert.

Demgegenüber kann jede, auch noch die scheinbar unbedeutendste Arbeit Gottesdienst sein - wenn sie nur Seine Ziele auf Erden verwirklicht.“

„Woran erkennt ihr die Güte eurer Arbeit? Wenn eure Taten der ganzen Menschheit nützen, dann sind sie wertvoll.“

- BGM I, 350 [410]

Der (System-Mensch) - Gruppenzwang


„Im eigenen Sinn für sich selbst, also in eurem eigenen Sinn für euch selbst kann und darf Ich nicht sein, denn was ihr nur für euch selbstwollt, das schadet dem Nächsten und weil alle Menschen Meine Kinder sind, kann Ich unmöglich in eurem Eigenwillen sein, denn dadurch würde Ich ja Meinen eigenen Kindern schaden und von daher bin Ich nur in der reinsten Nächstenliebe zu finden und habe deshalb auch die Worte zu euch gesprochen: Liebet Mich über alles und den Nächsten wie euch selbst!

- Schmerzende Seele (Nr.4)


 

„Bisher habe ich Meine schützende Hand über euch gehalten und manches Leid und manche Katastrophe von euch ferngehalten, doch ihr habt nichts daraus gelernt und so ist gekommen, wie es kommen musste: Die heutige Zeit ist ärger als zu Zeiten Noahs, Lots - und Israels zu Meiner Zeit. Damals regierte die Sünde regional, jetzt aber regiert sie global. Das ist der Unterschied. Mit ihrer Gottlosigkeit und ihrem geistigen Tiefstand ziehen die Menschen die Katastrophen selber herbei.“

- JM 04.02.17

Wall-E (Ausschnitt) - "Satte Gesellschaft"

 

„Groß wird die Umwandlung sein, die die Menschheit innerhalb kurzer Frist erleidet. Gesellschaftliche Organisationen, Grundsätze, Glaubensbekenntnisse, Lehrsätze, Sitten, Gesetze und alle Ordnungen des menschlichen Lebens werden in ihren Grundfesten erschüttert werden.“

- BDWL U73,3


„Die Menschen sind für Gott tot, weil sie für ihr eigenes Ich leben. Eigenliebe, das Bewußtsein des eigenen Wertes und das Suchen nach sich selbst sind die Wesenszüge und das Lebenselement des Stolzes, und der Teufel, der Vater des Stolzes, ist in diesen Leidenschaften immer gegenwärtig und hat seinen Einfluß darauf. Ohne einen Tod des eigenen Ich gibt es keine Rettung von der Macht Satans über uns. (...) Hier, im innersten Wesen des Menschen, ist das Ich auf schreckliche Weise geboren worden, und hier hat es seinen Thron aufgerichtet und regiert über ein Reich voll geheimen Stolzes (...). Es ist dieses satanische, fleischliche Ich, das verleugnet und gekreuzigt werden muß, sonst kann der Mensch kein Jünger Christi werden. Es gibt keine einfachere Deutung als die folgende, die wir nach den Worten Jesu sprechen können: >Es sei denn, ein Mensch verleugnet sich selbst und nimmt sein Kreuz auf sich und folget mir, so kann er nicht mein Jünger sein.<“

- William Law


Alle Erkenntnis ist Wieder = Erinnerung  (Mario René Eder) -   www.youtube.com  


„Der Alltag eines Menschen wird überwiegend nicht von seinen bewussten Intentionen und überlegten Entscheidungen bestimmt, sondern durch geistige Prozesse, die durch die Merkmale der Umwelt in Gang gesetzt werden und außerhalb unserer bewussten Wahrnehmung und Kontrolle operieren.“

- John Bargh & Tanya Chartraud


 

Erinnerungen - Wie wir uns irren -  www.youtube.com


Menschliche Wesen (das Gehirn) sind programmierbar, ähnlich wie Computer


1. Das Festplattenformat entspricht den Bedingungen während der formativen Jahre eines Kindes.

2. Das Betriebssystem entspricht der Kultur in der Umgebung des Kindes.

3. Software-Programme entsprechen dem, was dem Kind beigebracht wird. Es kann die Wahrheit sein, aber es können  auch irrtümliche, rigide und dogmatische Glaubenssysteme vermittelt werden.

4. Der Output entspricht dem Verhalten des Wesens.

5. Der Bildschirm entspricht dem Leben.

Wenn ein menschliches Wesen über ein schlechtes Festplattenformat, Betriebssystem oder schlechte Software-Programme verfügt, so werden seine Outputs auf dem Bildschirm auch schlecht sein, wie bei einem Computer. Schlechte Outputs tragen zu allgemeiner Verschlechterung der Bedingungen in der großen Masse bei. Wie bei einem Computer hängt das Verhalten eines Menschen weitgehend von dessen Programmierung ab. Die Programmierung, sofern sie von guter Qualität ist, erlaubt es dem Menschen, effizient Informationen zu verarbeiten und Neues hervorzubringen.

Generell gilt: Müll hinein: Müll heraus Qualität hinein: Qualität heraus

Mindestens besteht bei qualitativ hochwertigem Input eine Chance zu qualitativ hochwertigem Output. Wird hingegen Müll hineingegeben, ist die Chance, dass trotzdem etwas Brauchbares resultiert, verschwindend gering.



„Das Kind wird nach der Geburt, im Kindeszeitalter seiner universellen Weisheit beraubt und sie wird ihm mit allen Mitteln aberzogen. Es wird für alle und für die Umwelt und vor allem sich selbst gefährdend, auf Mangelerzeugung, Konkurrenzkampf, vorauseilendem Gehorsam nach dem Darfprinzip, in schädigender Weise, von Jahrhunderte lang Dressierten, dressiert. Und das bist nun Du. Wie willst Du denn da wieder raus kommen, du Fresshans?“

- M.F.

 

Gelassenheit hilft: Anregungen für Gehirnbenutzer - Prof. Dr. Gerald Hüther -  www.youtube.com

Excellence in der Lehre (Prof. Dr. Gerald Hüther) -  www.youtube.com


„Wissenschaftler erklären uns gerne, wir seien biologische Roboter ohne freien Willen in einer Welt, die letztlich nichts als ein kosmischer Zufall sei - eine denkbar schlechte Theorie, um persönliche und gesellschaftliche Herausforderungen mit Verstand und Herz anzugehen.

Im Alltag nehmen Verhaltens- und Gehirnforscher ihre Welterklärungen zum Glück selbst nicht so genau: Sie lieben ihre Kinder, sogar wenn diese erwachsen sind und biologische Arterhaltung als Grund nicht mehr taugt; sie streben nach Glück, Erfolg und einem sinnerfüllten Leben - doch wenn jemand behauptet, die Welt habe eine geistige Seite (bei deren Vermittlung die Religionen regelmäßig dicke Patzer machen), denn regen sie sich gehörig auf, obwohl es für biologische Atomansammlungen wenig Grund zu solchen Wallungen gäbe.

Wer Geist, Bewusstsein und Sinnfragen aus der Wissenschaft heraushalten möchte, nimmt ihr die Kraft, die Welt umfassend zu verstehen und uns im besten Sinne handlungsfähig zu machen. Wir leben in einer materiellen Welt, nutzen wir unseren Geist, um sie zu gestalten!“

- Eckard Kruse

 

Der unsichtbare Mensch -  https://fassadenkratzer.wordpress.com


„Wer noch mit geschlossenen Augen durch die Welt geht, der kann und will nicht erkennen, dass die seit vielen Jahren gemachte Aussage, dass es "5 vor 12" ist, nicht mehr stimmt. Wer seine Augen bereits geöffnet hat – und sei es nur ein wenig –, der ahnt oder weiß inzwischen, dass der Zeiger die 12 bereits überschritten hat.

Damit haben die Negativ-Kräfte eines ihrer Teilziele, nämlich den Boden für Chaos, Unruhen und Katastrophen jeder Art vorzubereiten, erreicht. Gleichzeitig setzen sie alles daran, den Eindruck zu erwecken, es sei gar nicht so schlimm, wie es die vielen Mahner immer wieder verkünden. Und um die Menschen nicht nachdenken zu lassen, bieten sie in eurer Zeit mehr Ablenkungen, oberflächliches Vergnügen und Zeitvertreib an, als dies jemals zuvor der Fall war.

Sie bedienen sich dafür äußerst geschickt eures technischen Fortschritts. Da wird es für viele schwer, die darin oft nur mühsam versteckten Versuchungen zu erkennen und ihnen zu widerstehen.

Deshalb laufen Meine Menschenkinder in großer Zahl in die aufgestellten Fallen und lassen sich nur allzu gerne betäuben. So können sie ihre Augen auch weiterhin geschlossen halten und sich der Illusion hingeben, dass alles ja gar nicht so tragisch sei, wie es immer dargestellt wird.

Und wenn vielleicht doch etwas daran sein könnte, dann sollte man die Zeit nicht vertrödeln mit Ängsten und Sorgen, sondern sie bis zur letzten Minute auskosten. Wahrlich, Ich sage euch, wer sich nicht dazu aufraffen kann, die Zeichen der Zeit richtig zu deuten, der hat – um es mit euren Worte auszudrücken – in dem "Spiel", das bereits begonnen hat, "schlechte Karten".

 Nur handelt es sich nicht um ein Spiel, sondern um eine mehr als ernste Situation, die nicht Ich heraufbeschworen habe, sondern die einzig und allein durch ein ungesetzmäßiges Verhalten eines Großteils der Menschheit entstanden ist; und das über einen Zeitraum, der sich über viele Jahrhunderte und Jahrtausende hinweg erstreckt.“

- ALZG 15.09.17


Genesung für die Menschheit (Andreas Popp) -  www.youtube.com



„Jetzt ist die Zeit des Verstehens, der Erleuchtung des Geistes und des Verstandes, in welcher der Mensch Mich endlich geistig suchen wird, weil er erkennen wird, daß Gott weder eine Person, noch eine Phantasievorstellung ist, sondern unbegrenzter und absoluter Universeller Geist.“

- BDWL 295, 29



"Die schöpferischen Kräfte des Dienens, des Gebens und Empfangens sind also im göttlichen Menschen entfaltet: Der Gottmensch hat Gemeinschaftssinn. Er ist in Einheit mit Gott und seinem Nächsten und pflegt die Gemeinschaft mit allen Brüdern und Schwestern. Sein Leben ist Geben und Empfangen. Der Gottmensch hat keine Besitzansprüche, denn er lebt in der Fülle; alles gehört ihm. Er arbeitet nicht der Taler, des sogenannten Geldes, wegen, sondern für die Gemeinschaft, für das große Ganze. Der Gottmensch ist Besitzer der Unendlichkeit, weil die Fülle aus Gott in ihm lebendig ist und er dadurch das große Ganze, die Unendlichkeit, als sein Eigen weiß. Er nennt alles sein Eigentum, erhält und pflegt es nach den ewigen Gesetzen der Einheit und der Gemeinsamkeit. Er weiß: Besitz verpflichtet.“

- Auszug „Das ist Mein Wort“ (Gabriele Verlag)


Pflanze einen Baum

„Bäume tun der Umwelt gut: sie absorbieren CO2 und geben Sauerstoff ab, tragen zur Artenvielfalt bei und bereichern das Bodenleben. Außerdem unterstützen sie die Kleinbauern vor Ort, die weltweit an unseren Projekten beteiligt sind.“

-  www.treedom.net/de/


„Unsere Arbeitsgemeinschaft kümmert sich hauptsächlich darum, das Gleichgewicht der verschiedenen Kräfte zu bewahren. Es ist dir bekannt, dass die Gestaltung des geistigen Plans der Kreaturen es nie erzwingt, das Gleichgewicht ist ein Ergebnis der Zeit, der Bemühung und der Evolution. In der Gegenwart wird das Gebäude der menschlichen Gesellschaft im eigenen Fundament erschüttert und dies zwingt eine große Anzahl von Personen zu ungeahnten Erneuerungen. Sicherlich wirst du nicht überrascht sein wenn ich dir sage dass, wenn der moderne Fortschritt mit der Gefühlslähmung zusammenprallt, die Vernunft gefährdet ist. Der materielle Fortschritt benebelt die Seele des unaufmerksamen Menschen. Seit Jahrhunderten bleiben große Massen dem spirituellen Licht fern.

Die Zivilisation, die sich rein wissenschaftlich entwickelt, ist ein gefräßiger Saturn (Saturn: römischer Gott, der seine eigenen Kinder verschlang) und die Menschheit sieht sich jetzt mit den unerbittlichen Forderungen des beschleunigten geistigen Fortschritts konfrontiert. Deshalb nehmen unsere Pflichten im Bereich der Unterstützung verstärkt zu und die Notwendigkeit der geistigen Vorbereitung steigert sich in einem erschreckenden Maße.“

- In der grösseren Welt (Francisco Xavier)

 

Das Netzwerk für dich und deine Nachbarn -  https://nebenan.de/


„Ich habe euch gesagt, daß ihr euch nun im Gebet erhebt, das heißt, daß ihr immer mehr eine wirkliche Kenntnis der Mission erlangen sollt, die ihr erfüllen sollt; daß ihr das Herz durch Ausübung tätiger Nächstenliebe üben sollt, daß Ihr eurem Wesen nach und nach Sensibilität verleihen sollt, indem ihr euch bemüht, eure Selbstsucht zu bekämpfen, welche Frucht des Materialismus ist. Dann wird allmählich die Vergeistigung in euch eindringen.“

- BDWL 323, 36

 

„Predige das Wort, tritt dafür ein, es sei gelegen oder ungelegen; überführe, tadle, ermahne mit aller Geduld und Belehrung! Denn es wird eine Zeit kommen, da sie die gesunde Lehre nicht ertragen, sondern sich nach ihren eigenen Lüsten Lehrer anhäufen werden, weil sie empfindliche Ohren haben; und sie werden ihre Ohren von der Wahrheit abwenden und sich den Fabeln zuwenden. Du aber bleibe nüchtern in allen Dingen, erleide das Ungemach, tue das Werk eines Evangelisten, richte deinen Dienst völlig aus!“

- 2 Tim 4,2-5


„Ihr entfernt euch von Meinen Gesetzen, und wenn ihr strauchelt, fragt ihr euch angstvoll: Warum gibt es soviel Schmerz? Weil die Begierden des Fleisches immer die Stimme des Gewissens überhört haben. Jetzt frage Ich euch: Warum habt ihr keinen Frieden, obwohl Ich euch alles Notwendige gegeben habe, damit ihr glücklich wäret?“

- DT 38, 36

 

„Wenn ich mit Menschen- und mit Engelzungen redete und hätte der Liebe nicht, so wäre ich ein tönend Erz oder eine klingende Schelle. Und wenn ich weissagen könnte und wüßte alle Geheimnisse und alle Erkenntnis und hätte allen Glauben, so daß ich Berge versetzte, und hätte der Liebe nicht, so wäre ich nichts. Und wenn ich alle meine Habe den Armen gäbe und ließe meinen Leib brennen und hätte der Liebe nicht, so wäre mir's nichts nütze.“

- 1. Korinther 13,1-3


 

„Macht aus Meiner Lehre ein gründliches Studium, das euch ermöglicht, die rechte Art der Ausübung Meiner Unterweisungen zu verstehen, damit eure Entfaltung harmonisch ist.“

- DT 7,25

 

Osterkult.pdf (108.56KB)
Osterkult.pdf (108.56KB)

Verbindung zwischen Weihnachten, Ostern (eastern, ishtar),

Mithra und Magic Mushrooms (Fliegenpilz) -  www.youtube.com


Die lebenden Weihnachtsbäume

Eine Weihnachts- bzw. Bethlehem-Geschichte für Kinder und Erwachsene -  www.theologe.de


„Was muß geschehen, um etwas zu ändern? Mensch hat endlich zu begreifen, daß keine Zeit mehr vorhanden, jenes perfide Spiel der Hofierung des Kapitalismus und Materialismus per ewiger Wachstumsspirale fortzusetzen. Ein totales Umdenken muß greifen, hin zu wirklich gerechter Verteilung, Ächtung von Gewalt, Rücksicht auf Mutter Erde.“

- L.M. Kamm

 

„Wir sind zugleich Sterbebegleiter für eine endende Kultur und Hebammen für eine neue langfristig lebenserhaltende Welt. Beides findet zur gleichen Zeit statt. Wir sind mitten drin und können Einfluss nehmen, wie sich dieser Übergang vollzieht. Lasst uns gemeinsam dem Wandel Kraft geben."

- Joanna Macy

 

„Selig, die unermüdlich die Wahrheit suchen, und noch mehr jene, die sie nicht für sich behalten, nachdem sie diese gefunden haben, sondern sie zu den Menschen bringen, um mit ihrem Licht den Weg ihrer Brüder zu erhellen.“

- BDWL 50,22