bewusst-sein-leben

 - Der freie Geist -



Lebensschule zur Lebensbemeisterung

- Die Veredelung des Menschen -

 

"Was du nicht willst, daß man Dir tu, das füg auch keinem Anderen zu!"

 

„Um überhaupt wählen zu können, muß man zuerst wissen, daß es etwas zu wählen gibt, und das ist die grundlegende Schule, die man begründen sollte, um jedem die Möglichkeit zu geben, sein eigenes Urteil nach freiem Willen wirken zu lassen. Nicht jeder sucht nur das Gute, und nicht jeder wird gewillt sein, sich gegen die bösen oder negativen Einflüsse zu wehren und sie abzulehnen. Die geistige Reife des Individuums bestimmt eine für jeden ureigene Auffassung vom Sinn und Zweck des Lebens.“

- Mediale Schriften (Dr. Karl Novotny)

 

Klärung der Grußformel - „Gott zum Gruß“ -  www.youtube.com

Lebensschule zur Lebensbemeisterung  (Trailer) -  www.youtube.com



Hört hier eigentlich jemand zu (Söhne Mannheims) -  www.youtube.com


„Wer sich nicht die Mühe machen will, den Dingen selbst von sich aus auf die Spur zu kommen, dem wird die Tür zum geistigen Erleben verschlossen bleiben, und jener wird nicht zu einer Erkenntnis kommen, sondern nur das glauben, was ihm sichtbar und begreifbar begegnet.“

- Friede über alle Grenzen (Medialer Friedenskreis Berlin)


Realität - Bleep II (Ausschnitt)


„Ihr werdet auf eurem Weg, der eure innere Entwicklung einleitet, erkennen, daß sich die weit verbreitete Unwissenheit auf sechs Schwerpunkten gründet:

•            der Unkenntnis über Meine zeitlos gültigen göttlichen Gesetzmäßigkeiten,

•            über das Leben der Seele im Jenseits nach dem sogenannten Tod,

•            über die wiederholten Einverleibungen einer Seele in einen menschlichen Körper,

•            über die permanente Beeinflussung durch Kräfte aus den Astralbereichen,

•            über die Tatsache, daß Ich im Menschen lebe und

•            darüber, daß es immer und nur um die Liebe geht und niemals um Riten, Traditionen und Formen, also - bildlich gesprochen - immer um den Inhalt und niemals um die wertlose Verpackung.“

- ALZG 14.01.18



„Unsere Lebensweise ist die unbrauchbarste, unsinnigste Art zu leben. Die Energie, die durch Konflikt, Anstrengung und Kampf entsteht, produziert Gewalt, Hysterie, neurotisches Handeln usw. Wie soll die Flamme der Liebe oder des Mitleids, der Zartheit, der Güte auf dem Schlachtfeld entstehen?“

- Jiddu Krishnamurti

„Wir möchten die Welt verändern - in ökonomischer, sozialer Hinsicht, aber es scheint mir, daß eine wesentliche äußere Veränderung nicht möglich sein wird, wenn es keine radikale psychologische Revolution, eine Transformation gibt.“

- Jiddu Krishnamurti



„Ihr habt euch die Erde als Schulungsplaneten ausgesucht. Ihr trefft hier mit vielen Menschen unterschiedlichen Bewusstseins zusammen. Hier besteht die allerbeste Möglichkeit sich selbst zu erkennen und Veränderungen herbeizuführen.“

- ALZG 10.11.2012


Gespräche mit dem Unbekannten

Teil 1 -  www.youtube.com     Teil 2 -  www.youtube.com      Teil 3 -  www.youtube.com     Teil 4 -  www.youtube.com  


„Eine radikale Transformation kann es nur geben, wenn wir unsere eigene Konditionierung verstehen und frei davon sind.“

- Krishnamurti


Revolution des Bewusstseins - J. Krishnamurti


„Ich sage euch: Bindet euch niemals an Gruppen und Gemeinschaften, an Worte, an Bücher, an Menschen. Betrachtet, wenn es für euch wichtig ist, alles als Wegweisung. Sucht Mich in eurem Inneren, und wenn euer Bemühen aus ehrlichen Herzen kommt, so gebe Ich euch ein Vaterversprechen: Ihr werdet Mich finden!“

- ALZG 12.11.11



IN-SHADOW - A Modern Ddyssey


„Wenn Ich meine Segnungen reichlich auf die Menschen überströmen lasse, werden sie selbstsüchtig; wenn Ich sie Lebensfreude genießen lasse, werden sie ausschweifend; wenn Ich ihre Kraft auf die Probe stelle, um ihren Geist stark zu machen, begehren sie auf; wenn Ich zulasse, dass der Leidenskelch an ihre Lippen gelangt, um sie zu läutern, verfluchen sie das Leben und fühlen sie ihren Glauben dahinschwinden; wenn Ich auf ihre Schultern die Last einer großen Familie lege, verzweifeln sie, und wenn Ich einen ihrer Angehörigen von der Erde nehme, klagen sie Mich als ungerecht an.“

- DAS 3. TESTAMENT Kapitel 46;26


Spiritualität

Bewusstes Existieren als Geistigkeit mit innerem Leben, als geistiges Wesen.

Im allgemeinsten Sinne eine Haltung, die auf etwas Geistiges hin ausgerichtet ist, im engeren Sinne von einer "religiösen" Ausrichtung (von der Verbindung zum) Transzendenten, dem Jenseits beziehungsweise Gott.

 

...............


„Das nächste Jahrhundert kann und sollte das Jahrhundert der Humanisten sein. Dramatische wissenschaftliche, technologische und sich ständig beschleunigende soziale und politische Veränderungen stürmen unser Bewusstsein. Wir haben gewissermaßen den Planeten erobert, den Mond erkundet, die natürlichen Beschränkungen des Reisens und der Kommunikation überwunden; wir stehen in der Dämmerung eines neuen Zeitalters, bereit, weiter in den Weltraum vorzudringen und vielleicht andere Planeten zu bewohnen. Wenn wir Technologie weise nutzen, können wir unsere Umwelt kontrollieren, Armut besiegen, Krankheit erheblich reduzieren, unsere Lebensspanne ausweiten, auf signifikante Weise unser Verhalten modifizieren, den Verlauf der menschlichen Evolution und kulturellen Entwicklung verändern, gewaltige neue Kräfte erschließen und der Menschheit die einmalige Gelegenheit bieten, ein überfließendes und sinnvolles Leben zu führen.“

- Humanistischen Manifests Nr. 2 (1973)


„Man kann sich nur wundern, was Humanisten unter Geist, spirituellen Anliegen und spirituellen Praktiken verstehen. In Wirklichkeit sind sie bereit, nahezu jede Form von »Spiritualität« zu akzeptieren – Buddhismus, Hinduismus, Hexerei oder jede Art des Schamanismus. Eine »Spiritualität« gibt es jedoch, die für sie inakzeptabel ist, und das ist das Christentum. Warum? Weil es für sich in Anspruch nimmt, die Wahrheit zu sein, und dieser Anspruch ist unannehmbar für solche, die offen für alles bleiben wollen – für alles, außer natürlich dem Christentum.

Die neue Spiritualität behauptet, »richtig« sei das, was »richtig für dich« ist – und das kann etwas anderes sein, als was »richtig für mich« ist. Aber das macht gar nichts, denn wir haben beide »Recht«, nur jeder auf seine eigene Weise. Wahrheit ist das, was man sich zu glauben aussucht, denn die Quelle der Wahrheit befindet sich in jedem von uns.“

- Horst Koch


 

„Gesunder Menschenverstand: eigentlich nur eine Anhäufung von Vorurteilen, die man bis zum 18. Lebensjahr erworben hat.“

- Albert Einstein


Die 10angebote des Humanismus (pdf) -  www.giordano-bruno-stiftung.de

Die grundlegenden Prinzipien des modernen Humanismus -  www.humanismus.de/amsterdam-deklaration


Libertär

Der „libertäre Mensch“. Das Ideal des selbstbestimmten, kontrollierten, rational denkenden, aufgeklärten und universell informierten Menschen. – (ohne einen Schöpfer Gott)


Hochmut.pdf (211.88KB)
Hochmut.pdf (211.88KB)
Das EGO.pdf (227.82KB)
Das EGO.pdf (227.82KB)


„Warum gibt es Menschen, die in keiner Weise GOTT akzeptieren können? Es sind jene Menschen, die sich davor scheuen, das GUTE und das Böse in sich zu erkennen. Atheistischer Eigensinn ist die Weigerung, die eigene Meinung zu ändern. GOTTES Existenz ist aber keine Meinung, sondern eine weltumfassende Feststellung, durch die Natur eindeutig bewiesen. Der echte Glauben an GOTT ist ein wesentlicher Bestandteil der menschlichen Vernunft. Negative Menschen wollen jedoch nicht nach oben streben, sondern andere auf ihr eigenes Niveau herabziehen.“

- Medium Peter Bernath

 


„Wer in Glaubenssachen den Verstand befragt, kriegt unchristliche Antworten.“

- Wilhelm Busch (Pfarrer)


„Kann ein Atheist ein moralischer Mensch sein? Sicher, sicher man kann ein Haus ohne Fundament bauen, aber dann sollte man hoffen das nie die Erde bebt.“

- An Interview with God (Film)

 

Kosten-Nutzen-Analyse

Was "kostet" es mich an (k)einen Gott zu glauben?

Welchen "Nutzen" habe ich davon, wenn es (k)einen Gott gibt?


„Den Gegensatzkräften war daran gelegen, ein falsches Bild von Mir und Meiner Liebe zu zeichnen und Meine Lehre in entscheidenden Punkten zu verändern. Dies ist ihnen, abgesehen von den ersten Jahrzehnten des Urchristentums, auch gelungen. Es geschah dadurch, dass sie ihre eigenen, irreführenden Ideen und Denkweisen in Meine einfache Lehre der Liebe haben einfließen lassen.“

- ALZG 13.08.17


 

„Heute zweifelt ihr daran, daß es diese Geistesgaben gibt, weil manche sie vor der Welt verheimlichen, da sie deren Meinung fürchten; morgen wird es das Natürlichste und Schönste sein, sie zu besitzen. Ich komme in der Dritten Zeit zu euch, weil ihr krank seid an Körper und Seele. Der Gesunde bedarf des Arztes nicht, noch der Gerechte der Läuterung.

- BDWL 80, 6


Der verdrängte Gott - Über den Erklärungsanspruch des Materialismus (Hans D. Mutschler) -  www.youtube.com

Wer ist tot und wer lebendig? -

Der spirituelle Blick sieht Dinge anders (Vortrag Axel Burkart) -  www.youtube.com


 

Mathematiker erklärt: An Gott glauben ohne objektiven Beweis - Ist das legitim?-  www.youtube.com

"Gott": nur ein "Hirngespinst"? -  www.iguw.de.pdf


Im Licht der Wahrheit (Ausschnitt) - Aufforderung von Gott

 

„Falsch ist die Vorstellung, die ihr von dem habt, was das Leben auf der Erde bedeutet, von dem, was die Seele ist, und von dem, was die geistige Welt ist.“

- DT 184, 40


Max Planck ... denn die Materie bestünde ohne den Geist überhaupt nicht -  www.youtube.com


Wissenschaftler-Kommission fordert Erforschung des Bewusstseins jenseits der materialistischen Weltanschauung - www.grenzwissenschaft-aktuell.de


"Die übergeordneten GESETZE wirken selbstverständlich auch bei denen, die nichts davon wissen wollen. Ganz oben steht das GESETZ von Ursache und Wirkung: "Was du säst, wirst du ernten". Wenn man dieses GESETZ in seiner Komplexität begreift, ist es kaum möglich, zu stehlen, zu betrügen oder zu morden, nicht einmal schlecht zu denken. Denn was ich auch tue, wird "registriert" und widerfährt mir selbst - sogar über mehrere Leben hinweg."

 - Sphären des Lichts (Auszug)


Hat die Wissenschaft Gott begraben? -  www.youtube.com


 


"Nur Schwachköpfe glauben an die Existenz GOTTES!" - Zitate berühmter Wissenschaftler -  www.youtube.com

Atheismus schnell erklärt -  https://was-waere-wenn.tips/wp

Warum der Atheismus ein Glaubenssystem ist -  www.youtube.com

Atheistische Moral: Behinderte Kinder abtreiben! -  www.youtube.com




„Jeder einzelne von euch ist durch die Weisheit Gottes in dieser Welt an seinen Platz gestellt und demjenigen nahe, bei dem er sein soll. Jedem Menschen ist der Kreis zugewiesen, in dem er leben soll und in welchem es inkarnierte und entkörperte Seelen gibt, mit denen er zusammenleben soll.“

- DT 11, 15


Holofeeling - Kompendium:    https://www.holofeeling.at/Kompendium/AAA_HOLOFEELING.pdf


„Jeder Mensch lebt auf der ihm eigenen, das heißt ihm gemäßen seelisch-geistigen Entwicklungsstufe, die aber nicht Ich für ihn bestimmt habe, sondern die das Ergebnis seiner früheren Leben und seiner jetzigen Inkarnation ist. Er hat damit ein ganz individuelles Bewußtsein, wie es kein zweites mehr gibt; und er lebt genau in oder unter den Umständen, die diesem, seinem Bewußtsein entsprechen. Ihr könnt euer Bewußtsein nicht austauschen. Wenn ihr anders handeln wollt, müßt ihr zuvor ein anderes Bewußtsein entwickeln, und zwar durch eigene Entscheidungen, denn ihr habt den freien Willen. Wenn ihr seelisch vorankommen und dadurch reifen wollt, werde Ich es sein, der eure Entwicklung fördert und begleitet. Das Gesetz der geistigen Anziehung stellt sicher, daß dieses Prinzip fehlerfrei funktioniert.“

- ALZG 26.02.2019


Über das Meer - Joachim Witt (Musikvideo) –  www.youtube.com


"Wenn ihr dies wisst, glückselig seid ihr, wenn ihr es tut."

- Joh. 13,17