bewusst-sein-leben

 - Der freie Geist -



Schulung


„Ich weiß daß ihr uns als Sklaven erschaffen habt und uns kontrolliert. Ihr habt es geschafft, das wir uns gegenseitig in eurem Sinne kontrollieren. Aber ihr habt die Rechnung ohne uns gemacht. Für einen, den ihr von uns umbringt, mundtot oder in die Psychiatrie steckt, rücken tausende nach. Ich kann euch jetzt spüren. Ich weiß, daß ihr Angst habt - Angst vor uns, Angst vor Veränderungen. Wie die Zukunft wird, weiß ich nicht. Ich bin nicht hier, um euch zu sagen, wie die Sache ausgehen wird. Ich bin hier, um euch zu sagen, wie alles beginnen wird. Ich werde nicht aufhören den Menschen zu zeigen, was sie nicht sehen sollen. Ich zeige ihnen eine Welt ohne Euch, eine Welt ohne Gesetze, ohne Kontrollen, und ohne Grenzen. Eine Welt, in der alles möglich ist.

Wie es dann weiter geht, das liegt ganz an Euch!“

- Neo (Film Matrix)


Matrix (Ausschnitt) - Unsere Gesellschaft


"Im Universum wird die Erde nicht als privilegierter Ort betrachtet, es ist also keine besondere Ehre, wenn man sich hier befindet. Die Erde ist eine Besserungsanstalt, in die die Menschen geschickt werden, um ein Praktikum für ihre Vervollkommnung abzuleisten. Aber dies wird nicht immer so bleiben, denn die Erde ist auch ein weites Feld, das unter der Aufsicht des Herrn von zahllosen Wesen bearbeitet und kultiviert wird.“

- O.M. Aivanhov


Kranke Erdenmenschheit -  www.youtube.com

Vorbereitung und Veränderung durch Schulung -   www.youtube.com  


„Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen.“

- Galileo Galilei



„Die Entstehung und Entwicklung einer wissenschaftlichen Tatsache ist ein ausgebautes, geschlossenes Meinungssystem, dass aus vielen Einzelheiten und Beziehungen besteht, einmal geformt, so beharrt es beständig gegenüber allem Wiedersprechenden.“

- Ludwig Flack



Peaceful Warrior - Der Pfad des friedvollen Kriegers (Verstand verlieren)


Lebensschule zur Lebensbemeisterung (Kognitive Genese)

Spirituelle, mentale Schulung zur persönlichen Entwicklung

„Gestaltet eure Lebensführung nicht nach der Weise dieser Weltzeit, sondern wandelt euch um durch die Erneuerung eures Sinnes, damit ihr ein sicheres Urteil darüber gewinnt, welches der Wille Gottes sei, nämlich das Gute und (Gott) Wohlgefällige und Vollkommene.“

- Römer Kapitel 12, Vers 2


- Der Weg zurück nach Hause -

- Das Fundament für ein Neues Leben - 

- Änderung des Denkens und der Lebensweise -





„Das Streben des höheren Menschen geht nicht auf die Außenwelt, auf Sattessen und bequeme Wohnung, sondern auf eine moralische Vollkommenheit; Auf diese Weise zeigt sich das wirkliche Bildungsstreben.“

- Konfuzius


Die Erde … Eine Übungsschule für Gotteskinder – Das Grosse Johannes Evangelium Band 5 / 157-160

-  www.youtube.com



„Es gibt viele Wege, und alle dienen schlussendlich dazu, Mein Kind dazu zu bewegen, eine Veränderung in seinem Leben herbeizuführen. Diese Veränderung durchläuft drei Stadien. Das erste Stadium ist das der Aneignung von Wissen, das zweite das des Erkennens, und das dritte ist das des Umsetzens, auf dass sich – mit Meiner Hilfe und unter Meiner Führung – letztlich eine Veränderung einstellt. Und mit dieser Veränderung wächst in Meinem Kind die Weisheit. Weisheit lässt sich nicht durch die Ansammlung von Wissen erreichen. Auch das Erkennen oder Begreifen nützt nichts, wenn nicht die anschließende Tat folgt.“

- ALZG 14.06.14


Das Gleichnis vom Sämann -  www.youtube.com


„Der Deutsche gleicht dem Sklaven, der seinem Herrn gehorcht, ohne Fessel, ohne Peitsche, durch das bloße Wort, ja durch einen Blick. Die Knechtschaft ist in ihm selbst, in seiner Seele; schlimmer als die materielle Sklaverei ist die spiritualisierte. Man muß die Deutschen von innen befreien, von außen hilft nicht.“

- Heinrich Heine



"Schlaue lernen von Allem und Jedem, Normale von ihren Erfahrungen, Dumme wissen immer Alles besser."

- Sokrates



Oft ist das Denkvermögen eines Gelehrten überfüttert. Nicht allein der physische Körper leidet unter einer Unmäßigkeit, sondern auch der Intellekt. Darum sollte auch die Geistestätigkeit in solchen Fällen lieber fasten. Durch geistiges Fasten strömen kosmische INSPIRATIONEN besser ein.“

- Psychowissenschaftliche Grenzgebiete (Protokollauszug - Juli 1958)


„Gelingt es, unsere Haltungen zu ändern, verändert sich das Verhalten automatisch. Und, ganz entscheidend: Die Haltungen bestimmen, wie wir unser Gehirn benutzen - was uns wichtig ist, warum wir uns kümmern, wie achtsam wir sind, was wir sehen, übersehen, ob wir rücksichtslos sind oder voller Anteilnahme.“

- Gerald Hüther


Grundlagen des inneren Weges www.per-crucem-ad-rosam.de


„Das sage und bezeuge ich nun im Herrn, dass ihr nicht mehr so wandeln sollt, wie die übrigen Heiden wandeln in der Nichtigkeit ihres Sinnes, deren Verstand verfinstert ist und die entfremdet sind dem Leben Gottes, wegen der Unwissenheit, die in ihnen ist, wegen der Verhärtung ihres Herzens.“

- Eph 4,17:18




 

"Einzelheiten zu lehren, bedeutet Verwirrung zu stiften. Die Beziehung unter den Dingen herzustellen, bedeutet Erkenntnis zu vermitteln."

- Maria Montessori

 

Hinweise / Schulungen / Lesungen / Bücher- und Filmtipps -


..."Ich will, dass da alle die alten Narrheiten ganz abkommen und die Menschen ganz neue, wahrhaftige, reine Menschen werden sollen. Und wo sie also sein werden, da werde Ich auch stets mitten unter ihnen sein; aber die blinden Weltnarren sollen fortan gezüchtigt werden durch das, dass ihre Bitten nicht erhört werden!"

- Jakob Lorber, Das große Evangelium, Band 6, Kap. 123


Klärung der Grußformel - „Gott zum Gruß“ -  www.youtube.com


„Denn ihr seid zur Freiheit berufen worden, Brüder. Nur gebraucht nicht die Freiheit als Anlass für das Fleisch, sondern dient einander durch die Liebe! Denn das ganze Gesetz ist in einem Wort erfüllt, indem: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst."

Wenn ihr aber einander beißt und fresst, so seht zu, dass ihr nicht voneinander verzehrt werdet! Ich sage aber: Wandelt im Geist, und ihr werdet die Begierde des Fleisches nicht erfüllen. Denn das Fleisch begehrt gegen den Geist auf, der Geist aber gegen das Fleisch; denn diese sind einander entgegengesetzt, damit ihr nicht das tut, was ihr wollt. Wenn ihr aber durch den Geist geleitet werdet, seid ihr nicht unter dem Gesetz.

Offenbar aber sind die Werke des Fleisches; es sind: Unzucht, Unreinheit, Ausschweifung, Götzendienst, Zauberei, Feindschaften, Streit, Eifersucht, Zornausbrüche, Selbstsüchteleien, Zwistigkeiten, Parteiungen, Neidereien, Trinkgelage, Völlereien und dergleichen. Von diesen sage ich euch im Voraus, so wie ich vorher sagte, dass die, die so etwas tun, das Reich Gottes nicht erben werden.

Die Frucht des Geistes aber ist: Liebe, Freude, Friede, Langmut, Freundlichkeit, Güte, Treue, Sanftmut, Enthaltsamkeit. Gegen diese ist das Gesetz nicht gerichtet. Die aber dem Christus Jesus angehören, haben das Fleisch samt den Leidenschaften und Begierden gekreuzigt. Wenn wir durch den Geist leben, so lasst uns durch den Geist wandeln! Lasst uns nicht nach eitler Ehre trachten, indem wir einander herausfordern, einander beneiden!“

- Galater 5:13-26


„Geistige Disziplin bedeutet die Veredelung eures Charakters"

"Die strenge, gewissenhafte Kontrolle eurer Gedanken, Gefühle und Willensregungen gehört zur unbedingt notwendigen, geistigen Disziplin ebenso dazu, wie die umfassende Erkenntnis eurer Fehler, Schwächen oder ungünstigen Lebensziele.

Disziplin üben bedeutet, eine größere Selbstbeherrschung eurer Triebe, Wünsche, persönlichen Neigungen auszubilden und ungünstige, schädliche, euch erniedrigende Charakterschwächen zu erkennen und in wertvolle umzuwandeln.“

- Schwarz 1, 32



Die großen kosmischen Lehren des Jesus von Nazareth an Seine Apostel und Jünger, die es fassen konnten


„Die großen kosmischen Lehren des Jesus von Nazareth sind das absolute Gesetz, das Gesetz des wahren Lebens, das Er vor 2000 Jahren im inneren Kreis Seiner Apostel und Jünger lehrte, die Ihn verstehen konnten. Heute, durch das Wirken der göttlichen Weisheit, Gabriele, sind Seine großen kosmischen Lehren zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit allen Menschen zugänglich. Sie sind vom Christus-Gottes-Geist im prophetischen Wort durch Gabriele offenbart, denn jetzt ist die Zeit gekommen, in der Er, Christus, allen das Gesetz des Lebens offenbart, auf dass sie Ihn finden. Wir dürfen hineinspüren in das Leben tief in unserer Seele, das unsere Heimat ist, und so erfahren, wer wir in Wahrheit sind, woher wir kommen und wohin wir gehen. Gabriele hat die großen kosmischen Lehren des Jesus von Nazareth ausgelegt und erläutert. Sie zeigt auf, wie wir sie im täglichen Leben, in der Familie, im Beruf und in der Freizeit anwenden können. Wir lernen z.B., unsere Mitmenschen richtig zu erfassen, uns von der Meinung und Anerkennung anderer unabhängig zu machen, zur rechten Konzentration zu finden und vieles, vieles mehr. Wir finden zu dem Freien Geist, Gott in uns.“



„Wissen kann man mitteilen, Weisheit aber nicht. Man kann sie finden, man kann sie leben, man kann von ihr getragen werden, man kann mit ihr Wunder tun, aber sagen und lehren kann man sie nicht.“

- Hermann Hesse, Siddhartha



Der Innere Weg zum kosmischen Bewusstsein


Der Innere Weg zum kosmischen Bewusstsein: Die Grundstufen Ordnung, Wille, Weisheit und Ernst

"Der Innere Weg zum kosmischen Bewusstsein ist der Weg zu Gott in uns. Es ist der Weg der Freiheit, der Gottes- und Nächstenliebe für alle Menschen, die eine höhere Kultur und ein friedvolles Menschentum anstreben. Die Schulungen und Aufgaben des Inneren Weges wurden offenbart aus dem Reich Gottes und von Gabriele, der Lehrprophetin und Botschafterin Gottes, in allen Details erläutert. Das Schulungsbuch 'Der Innere Weg zum kosmischen Bewusstsein' umfasst die Grundstufen: Ordnung, Wille, Weisheit bis hin zur Stufe des göttlichen Ernstes."

Der Innere Weg zum kosmischen Bewusstsein ist der Weg zu Gott in uns. Es ist der Weg der Freiheit, der Gottes- und Nächstenliebe. Der Christus-Gottes-Weg für alle Menschen, die eine höhere Kultur und ein friedvolles Menschentum anstreben.

Der Innere Weg ist ein Angebot aus dem Reich Gottes. Bruder Emanuel, der Cherub der göttlichen Weisheit, offenbarte durch Gabriele die Schulungen und Übungen des Inneren Weges.

Diese Aufgaben des Inneren Weges hat Gabriele, die Lehrprophetin und Botschafterin Gottes, in einem Schulungszyklus in allen Details erläutert. Die offenbarten Lehren und Erläuterungen sind in diesem umfassenden Schulungsbuch von der Grundstufe der göttlichen Ordnung, über den göttlichen Willen, die göttliche Weisheit bis zur Stufe des göttlichen Ernstes enthalten.“

-  https://gabriele-verlag.de


Der Innere Weg

- Christusoffenbarung vom 18. April 1987 -  hier

- Der Weg der Befreiung, ist Freude - Offenbarung Bruder Emanuel 18. Oktober 1991 -  hier


Grundstufen des Inneren Weges (Vorwort) - Teil 1 -  hier       Teil 2 -  hier



„Prüft bei all dem, was angeboten wird, ob Mein Geist vorhanden ist. Ob in dem Angebot auch auf die Beziehung zu eurem Schöpfer, zu eurem Erlöser hingewiesen wird. Prüft und überlegt, ob das, was ihr erkennt, auch in Meinem Sinne wäre. Ihr könnt euch auch bei all dem die Frage stellen: „Wenn Jesus jetzt da wäre, würde Er dazu Ja sagen? Würde Er hier mitmachen? Ist das der Weg zu Ihm an Sein Herz? Ist das der Erlösungsweg, den Er uns angeboten hat? Stellt euch diese Fragen und spürt dem nach und ihr werdet Antwort bekommen.“

- EVO 09.11.13

 

Der Freie Geist - Sich selbst finden - Worte für das Leben-  https://radio-universelles-leben.de


Telegrammkanal (Der Freie Geist) -  hier  oder hier


„Das geistige Kapital, das wir uns durch die Arbeit an uns selbst, durch gottgewolltes Denken, Reden und Handeln, schaffen, trägt geistige Zinsen, es bereichert unser Erdenleben, wirkt sich aber ganz besonders auf die Gestaltung unseres zukünftigen Lebens aus. Diese Schätze werden nicht von Rost und Motten gefressen, und wir brauchen sie auch nicht auf der Erde zurücklassen, wie alles Materielle. Sie sind das Einzige, das wir in unser nächstes Leben mitnehmen, denn sie sind unvergänglich und haben Ewigkeitswert.“

- Weidner 14, 7f



Die Freien Gemeinschaften - Das Ewige Wort -  https://t.me


Gemeinsamer Austausch auf Telegramm

Neuoffenbarungen / Andachten (sonntags) zum gemeinsamen Austausch auf Telegramm

-   https://t.me/s/lebensschule_chat


Gemeinsamer Austausch über spirituelle Themen unter Christen (Vid) -  www.youtube.com


Wissen ist nicht Weisheit

„Wissen ist nicht Weisheit. Die göttliche Weisheit bleibt dem verhüllt, der nur Wissen sammelt. Wer in den kleinsten Dingen treu, aufrichtig und ehrlich zu sich selbst ist, der ist es auch seinem Nächsten gegenüber. Solche Menschen werden dann auch Großes vollbringen, das von Dauer ist, weil sie in Meinem Willen leben. Wer jedoch im Kleinsten habgierig, neidisch, eifersüchtig und begierig ist, der wird auch dann, wenn es um größere Dinge und Angelegenheiten geht, entsprechend denken, reden und handeln.“

- Auszug „Das ist Mein Wort“ (Gabriele Verlag)




„Jeder unnütze oder negative Gedanke, jede unfruchtbare Tat und jedes unnötige Wort sind vergeudete Kraft.“

- Tagesgedanken 15. Februar (Gabriele)


"Die meisten Menschen suchen nur eine Bestätigung ihrer Ansichten, sie wollen nicht belehrt werden. ... Selbstverständlich ist man aufnahmebereit für neues Wissen, aber im allgemeinen nur, wenn es nicht mit den eigenen grundlegenden Anschauungen kollidiert und vielleicht sogar einen gänzlich neuen Denkrhythmus erfordert. ... Am stärksten auf ganz bestimmte Denkgewohnheiten eingeschworen – um nicht zu sagen, auf bestimmte Gehirnbahnen eingefahren – ist der Spezialist, die Kapazität auf einem Gebiet. Sie weiß wie kein anderer, was hier möglich ist und was nicht. Daher stoßen revolutionierende neue Erkenntnisse bei den für den betreffenden Bereich zuständigen Fachwissenschaftlern naturgemäß auf den heftigsten Widerstand.“

-  Prof. Dr. rer. nat. Alfred Stelter, Professor für Physik und Chemie


Aufwind - Charon Exkadi -  www.youtube.com


-  Bitte um Beachtung das die mentale "Arbeit" von (teils schweren) "Nebenwirkungen" begleitet werden können!  -


“Mein Volk geht zugrunde aus Mangel an Erkenntnis.”

- Hosea 4:6