bewusst-sein-leben

 - Der freie Geist -



Reinkarnation


„Mit der absoluten ERKENNTNIS, daß das menschliche Leben nicht durch ein Sterben auszulöschen ist, verbindet sich zwangsläufig die Erkenntnis, daß man auch alles zu verantworten hat, was man im Erdenleben tat! …“

- aus MFK-Menetekel: Der Tod setzt keine Grenze - Seite 18


Reinkarnation: Wissenschaftliche Beweise und reales Erleben -  www.youtube.com



Inkarnation und Reinkarnation | Einblicke in das „Seelenfeld der Erinnerung“ -  www.youtube.com



REINKARNATION -  Die umfassende Wissenschaft der Seelenwanderung (Ronald Zürrer)

Online -  www.rodiehr.de


„Für welch ein Unglück hält man es auf der Welt, so jemand getötet wird. Aber für ein viele tausend Male ärgeres Unglück wird es jenseits angesehen, wenn eine dort seiende freie Seele wieder in einen sterblichen, stinkenden und schwerfälligen Leib irgend zurückzukehren genötigt wird."

- (jl.ev05.136,06)


Reinkarnation - Urwissen der Menschheit (Sichtweise - Gralsbotschaft)

Teil 1 -  www.youtube.com       Teil 2 -  www.youtube.com


Reinkarnation - Urwissen der Menschheit und urchristlicher Glaube (DER THEOLOGE Nr. 2) -  www.theologe.de


„Die Präexistenz der Seele ist immateriell, deshalb hat sie weder Anfang noch Ende. Die Vorhersagen der Evangelien sind nicht geschrieben worden, um wörtlich interpretiert zu werden. Es gibt einen ständigen Prozess hin zur Vollkommenheit. Alle Geister sind ohne Schuld geschöpft worden und alle müssen zum Schluss zur ursprünglichen Vollkommenheit rückkehren. Die Erziehung der Seelen setzt sich in nachfolgenden Welten fort. Die Seele inkarniert und erfährt den Tod oft. Die Körper sind wie Becher für die Seele: Die Seele muss sie nach und nach, Leben für Leben, auffüllen. Erst der Becher aus Ton, dann der Becher aus Holz, dann aus Glas und zuletzt aus Silber und Gold“.

- Kirchenvater Origenes


„Wir leben mehrmals auf Erden!“ | Friedrich Depke im Gespräch - www.youtube.com

Was sagen Nahtoderfahrene zur Reinkarnation? | Sterbeforschung aktuell -  www.youtube.com


„ … Auch die Wahrheit, welche zu meiner Zeit, als ich als Jesus meine Anhänger belehrte, allen bekannt war, dass die Menschenseele bereits viele Male auf der Erde war, um zu lernen und sich zu vervollkommnen, wird nicht verkündet. Stattdessen wird der ungeheuerliche Unsinn gelehrt, dass GOTT in jeden neu geborenen Menschenkörper einen reinen, neu geschaffenen Geist hineinlegt.

Wie können denkende Wesen, also Menschen, so etwas glauben? Eine neue Geistseele wird umhüllt vom Menschenkörper und bekommt sogleich aufgelastet eine Erbsünde, welche durch Taufe wieder abgewaschen wird?

Es sind doch die „Startbedingungen“ der Menschen auf der Erde so unterschiedlich. GOTT, der als liebender VATER, beschrieben wird, sendet demnach Millionen neuer Geistkinder in schlechte, elende Verhältnisse?

Und eine gewisse, kleine Anzahl in Bessere? Kann eine solche Ungerechtigkeit einem liebenden, gütigen VATER entsprechen?

Ein kleiner Teil der Menschheit empfängt Förderungen und darf viel lernen. Die Mehrheit darbt, wird ausgebeutet und hat keinen Zugang zu einer Schulbildung und einem Arbeitsplatz!

Oh Menschen, wie könnt ihr sowas glauben? Das ist eine Verhöhnung GOTTES!

Wie ich vorhin bereits erwähnte, war es im Bewusstsein der Menschen zu meiner Zeit, dass die Menschenseele immer wieder sich auf der Erde inkarniert, um Erfahrungen zu sammeln, um zu reifen, aber auch um vergangene Schuld zu sühnen. ...“

- Der Heilsweg der Liebe

Umfrage  - Reinkarnation




Kinder erinnern frühere Leben (Carol Bowman) -  www.youtube.com

Reinkarnation Erlebnisreise in ein "früheres Leben" - Ina trifft Ira - 2016 -  www.youtube.com

Erinnerungen an ein Dutzend Erdenleben | Jenny Cockell im Gespräch -  www.youtube.com

Interview mit einer verstorbenen Nonne über Reinkarnation -  www.youtube.com


Reinkarnation (Hassler Interview)

Teil 1 -  www.youtube.com       Teil 2 -  www.youtube.com      Teil 3 -  www.youtube.com

Teil 4 -  www.youtube.com          Teil 5 -  www.youtube.com


„Ist dir aufgefallen, dass die Seelenwanderung eine unmittelbare Erklärung und Rechtfertigung des Bösen in der Welt bietet? Wenn das Schlechte, unter dem wir leiden, das Ergebnis unserer Sünden ist, die wir in unserem vergangenen Leben begangen haben, so können wir es mit Ergebung und mit Hoffnung ertragen, dass unsere zukünftigen Leben weniger leidvoll sein werden, wenn wir im jetzigen nach Tugend Streben.“

- William Sommerset Maugham


Auf den Spuren von Origenes | Claus Speer im Gespräch -  www.youtube.com


„Bei tieferem Nachdenken wird wohl jeder zur Einsicht kommen, dass ein derartiges Wissen [um die früheren Inkarnationen] eine ungeheure Belastung wäre.

Denn logischerweise besäßen dann nicht nur wir selbst, sondern auch alle anderen die volle Erinnerung an Vergangenes. Und abgesehen davon, dass dann unsere Gehirnkapazität überfordert wäre, würden wir ja zwangsläufig jenen Menschen wieder begegnen, denen wir einstmals schweres Leid zugefügt haben, und die auch darum wissen!

Dann würden Hass, Neid und Zwietracht, diese ohnehin üppig wuchernden Gewächse einer ethisch fehlentwickelten Zivilisation, nur noch schlimmer ins Kraut schießen, als es ohnehin bereits der Fall ist, und die Hölle auf Erden wäre allenthalben perfekt.“

- Rudolf Passian (Wiedergeburt - ein Leben oder viele?)


„Wenn es für die Seele des Menschen überhaupt gut ist zu existieren, dann je früher desto besser...

Weshalb die Präesxistenz [Vor-Existenz] der Seele eine notwendige Folge der Weisheit und Allgüte Gottes ist...

Das Antlitz der Vorsehung in der Welt passt sehr gut zu dieser Vorstellung, da nichts so natürlich und selbstverständlich jene Dinge erklärt, die dem menschlichen Dasein so große Probleme bereiten, wie eben diese Hypothese: dass die Seele bereits in einem anderen Körper existiert hat...

Und dass sie sich durch ihr eigenes Wesen allerlei Elend und harten und traurigen Schicksalsschlägen ausgesetzt sieht, als selbst auferlegte Strafe, als Krankheit, die von den unzähligen Verirrungen ihrer eigenen Abtrünnigkeit herrührt. Welcher Schlüssel öffnet dieses verworrene Geheimnis, woher die fatale Aversion mancher Menschen gegen alles religiöse und Tugendhafte stamme, ihrer Dummheit und Stumpfheit und ihre unbezwingbare Trägheit in diesen Dingen bereits von Kindheit an, und ihre unverbesserliche Neigung, allen möglichen Lastern zu frönen?...

Welch traurige Trugbilder müssen die Wege der göttlichen Vorsehung bewölken und verfinstern und sie gänzlich unverständlich scheinen lassen, solange die hier behandelte Hypothese kein Licht auf diese Finsternis wirft?...

Und da diese Hypothese in sich selbst vernünftig ist, so hat sie auch die Zustimmung aller Philosophen aller Zeiten gefunden und eines jeden Zeugnisses, das die Seele des Menschen je für unkörperlich und unsterblich gehalten hat. In welches Land der Erde, das je für Weisheit und Literatur berühmt war, wir also unser Auge lenken – unter den Weisesten aller Nationen finden wir Verfechter dieses Gedankens. In Ägypten, dieser ältesten Nährmutter aller geheimen Wissenschaften, blüht diese Lehre in den weisesten Köpfen der Zeit, wie die Fragmente des Trismegistos ausreichend bezeugen...

Keine Ansicht, nicht nur unter den Gymosophisten und anderen Weisen Ägyptens, sondern auch unter den Brahmanen Indiens, den Magis des alten Babylon und Persien... Hierzu ließe sich die verworrene Philosophie der Juden fügen, die sie ihre Kabbala nennen, wo die Lehre der Präexistenz der Seele einen beträchtlichen Raum einnimmt, zu welcher sich die gelehrtesten der Juden bekennen...

Auch Zarathrustra, Pythagoras, Epicharmus, Cebes, Euripides, Platon, Euklid, Philo, Vergil, Marcus Cicero, Plotin, Isamblichus, Proclus, Boethius, Psellus und viele andere, die alle aufzuzählen wohl zu lange dauerte.

Und stünde es an, auch Kirchenväter unter die Philosophen zu reihen, fügten wir dieser Liste noch Synesius und Origenes hinzu, wovon letzterer gewiss das größte Licht und Bollwerk war, das die

Christenheit je gekannt...“

- Henry More

 

„Wenn mich ein Asiate früge, was Europa ist, so müsste ich ihm antworten: Es ist der Weltteil, der gänzlich von dem unerhörten und unglaublichen Wahn besessen ist, dass die Geburt des Menschen sein absoluter Anfang, und er aus dem Nichts hervorgegangen sei.“

- Arthur Schopenhauer


„Die Lehre der Seelenwanderung gestattet es dem Menschen, eine einleuchtende Erklärung für die Phänomene und Gesetzmäßigkeiten des Kosmos zu finden... Nur äußerst voreilige Denker würden sie als absurd abtun.“

- Thomas Henry Huxley

 

„Die Ursache aller Dinge ist der Geist. Er bringt einen Körper hervor, durch den er seine Wunder vollführt. Ist der Körper zerstört, schafft sich der Geist einen neuen Körper, der ähnliche oder höhere Eigenschaften hat.“

- Paracelsus

 

Spiritual Journey Music: Astral Temple (by Patrick Lenk) -  www.youtube.com


„Es gibt keinen Tod.

Wie kann es Tod geben, wenn alles ein Teil Gottes ist?

Die Seele stirbt nie, und der Körper ist im Grunde nie lebendig.“

- Isaak Bashevis